Spirituelle Sterbebegleitung

für Kinder und Erwachsene

Engel, die wir sind. Acryl
Engel, die wir sind. Acryl

Tod und Sterben als Unvermeidliches sind noch immer in unserer verstandesorientierten Gesellschaft von Angst und Ungewissheit geprägt, werden als Tabu- Thema verdrängt oder überfordern uns. Dabei ist die Begleitung der Toten ins Jenseits eine uralte Praktik, bei indigenen Völkern bis heute.

 

Als mein Vater 2012 nach einer Krebserkrankung in einem Hospiz verstarb, blieb unsere Familie mit vielen Fragen zurück. Gängige Erklärungsversuche waren unbefiriedigend. Mein verstorbener Vater meldete sich in Träumen oder auf andere überraschende, wundervolle Weise. Als ich nach Norwegen reiste, erschien mit dem Schiffsstempel der Geburtstag meines Vaters, obwohl doch tatsächlich ein ganz anderes Datum im Kalender stand.

 

Ich begann im Rahmen von DreamWalking, die Natürlichkeit und Befreiung im Sterben zu sehen.  Es findet ein Rückzug aus den physischen Bereichen in die nicht- physischen Ebenen statt. Die Seele macht sich auf den Weg in ihr Engels- Zuhause. Das bedeutet eine Loslösung vom Körper und von menschlichen Rollen.

 

Als zertifizierter DreamWalker Death Transtions ™ des Crimson Circle begleite ich liebevoll und bewusst einen Klienten im Sterben über den Tod hinaus, bis in die hohen Engelsebenen. 

 

Der Klient selbst wählt und beauftragt diese Art der Prozessbegleitung während seines natürlichen Übergangs. Meine Begleitung kann dazu beitragen,

 

Gefühle der Angst und des Allein- Seins für den Klienten zu verringern

 

Trost und Mitgefühl innerhalb dieser menschlichen Erfahrung des Übergangs zu erleben

 

mit einer neutralen, stabilen Person als Orientierungspunkt Unterstützung zu erfahren.

 


Dreamwalker, 30x30, Acryl
Dreamwalker, 30x30, Acryl

Wie ich arbeite

Ich ehre und respektiere jeden Klienten unabhängig von Rasse, Geschlecht, Glauben, spiritueller Ausrichtung, sozialem Status, kulturellem Hintergrund und sexueller Ausrichtung.

 

Ich achte die Privatsphäre jedes Klienten und seinen Wunsch nach vertraulicher Be-

handlung.

 

Ich kooperiere mit allen Beteiligten zum höchsten Wohle des Klienten.

 Die Praxis der Sterbebegleitung

 

Der Klient wird 1-2 Mal in der Woche für eine Stunde besucht ( zu Hause, in einer med. Einrichtung oder in einem Hospiz) und erhält meine volle Aufmerksamkeit.  Mir ist es wichtig, ein Vertrauensverhältnis zu ihm aufzubauen. In dieser Phase atme ich gemeinsam mit dem Klienten und höre ihm zu urteilsfrei zu.  Ich greife nicht in  Therapien, Heilmethoden oder Pflege ein. Hier sprechen Herz zu Herz zueinander.

 

Der Klient verstirbt in einer individuellen Todeserfahrung mit seinem letzten Atemzug.

 

Nach dem physischen Tod bin ich mit dem Klienten verbunden, solange bis der Dreamwalk beendet ist. Dies geschieht, wenn die "Brücke der Blumen" erreicht wurde und der Klient dort in seine Engelsfamilie zurückkehrt.

Dieser trransformatorische Prozess kann unterschiedlich lang andauern, meist 1-2 Wochen . In dieser Zeit bin ich  mit dem Klienten eng verbunden. Deshalb ist mir immer nur die Begleitung eines Klienten möglich.

 

Für Angehörige male ich  auf Wunsch ein intuitives Bild meiner Eindrücke von dieser besonderen Erfahrung.

 

 Preis nach Vereinbarung, je nach Umfang der Begleitung ( im In- und Ausland möglich)

 

Über Kontakt kannst Du mich erreichen.

 

info@renate-younis.de